Reise

Salzburg: Nachteulen können länger Gas geben

Salzburg ist immer eine Reise wert. Ganz besonders gilt dies in diesem Sommer. Der steht ganz im Zeichen der rennomierten Salzburger Festspiele. Daneben locken weitere Highlights wie Straßentheater, SIEMENS Kinder>Festival, das Sommertheater auf der Festung Hohensalzburg oder das Open-Air „Live im Park 2018“ in die Kultur-Hochburg an der Salzach.

Damit bietet Salzburg viele gute Gelegenheiten für einen abwechslungsreichen Tagesausflug. Zumindest von München oder Rosenheim aus. Denn seit 2013 ist die Mozart-Stadt durch den Meridian per Schiene eng an die oberbayerische Metropolregion angebunden. Das ist umweltfreundlich, sicher und bequem. Allerdings geht es an den Wochenenden abends schon einmal eng zu. Deshalb bietet die Bayerische Eisenbahngesellschaft BEG ab 6. August 2018 eine zusätzliche Verbindung.

Zur Verstärkung der bislang um 21.15 und 23.00 Uhr in Salzburg abgehenden Züge startet nun auch um 22.15 Uhr ein Meridian Richtung München. Informationen und Tickets gibt es unter meridian-bob-brb.de 

Das neue Angebot richtet sich besonders an Nachtschwärmer, sagt Bayerns Verkehrsministerin Ilse Aigner. Bei Ticket-Preisen ab 9,40 Euro dürfen sich aber auch Familien freuen – die zum Beispiel den bis 22 Uhr geöffneten Nachtzoo nun voll auskosten können.

Tags
Show More

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch interessant ...

Close
Back to top button
Close
Close