Mobilität

Schau mal, hör mal, mach mal mit!

Verkehrerziehung muss keine trockene Angelegenheit sein. Zumindest nicht mit dem Projekt „Schau mal, hör mal, mach mal mit!“

Die Idee, Kinder durch Musik fit für den Straßenverkehr zu machen, stammt von Ralf Zuckowski. Heute tragen seine Mitstreiter Beate Lambert und Ferri Feils die bereits 2001 komponierten Lieder hinein in Kindergärten oder Schulen. Die Melodien sind eingänig, die Texte ebenso. Da geht es um die verkehrssichere Ausstattung von Rollern, um das Anschnallen im Auto oder sicheres Überqueren von Straßen.

Unterstützt durch die „Aktion Kinder-Unfallhilfe“ und den ARCD Auto- und Reiseclub Deutschland bekamen 400 Kinder in Bad Windsheim die Möglichkeit, sich spielerisch auf den Straßenverkehr vorzubereiten.

Im November 2018 gastierte „Schau mal, hör mal, mach mal mit!“ zum wiederholten Mal im Kur- und Kongress-Center. „Wir sind froh, Verkehrserziehung nicht mit dem erhobenen Zeigefinger machen zu müssen“, resümiert Christian Wolf. Denn mit Freude, so der stellvertretende ARCD-Generalsekretär, lässt sich ein nachhaltiger Lernerfolg erzielen.

Tags
Show More

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch interessant ...

Close
Close
Close